Professionell betreut

mit unserer integrierten Spitex

Möchten Sie sich nach einem Spital- oder Klinikaufenthalt erholen und wieder zu Kräften kommen? Oder möchten Sie sich einfach ein paar Tage entspannen mit der Sicherheit einer fachgerechten Pflegebetreuung? 

Wir sind für Sie da 

  • nach Operationen oder Behandlungen
  • während einer Schmerztherapie
  • während einer Wundbehandlung
  • zur Erholung nach oder während onkologischen Therapien
  • zur Regeneration nach Erschöpfungszuständen
  • nach physischen Belastungen

 

Folgende Leistungen sind von der Krankenversicherung anerkannt:

 

Abklärung/Beratung (a-Leistungen)

  • Am Eintrittstag führen wir mit Ihnen ein Bedarfsabklärungsgespräch, um die für Sie wichtigen und richtigen Pflegeleistungen während Ihrem Aufenthalt zu besprechen. 

  • Bei Ihrem Eintritt sprechen wir mit Ihnen über Ihren Bedarf an pflegerischen Dienstleistungen während Ihrem Aufenthalt. 

  • Falls eine Arztkonsultation nötig ist, koordinieren wir einen Arzttermin mit unseren Partnern von der Botenhof Praxis in Eich. 

  • Wir beraten sie zu pflegerischen und medizinischen Anwendungen, wie auch für das weitere Prozedere, wenn Sie wieder zu Hause sind.

  • Auf Wunsch führen wir auch mit ihren Angehörigen beratende Gespräche und geben ihnen bei Bedarf Pflegeanleitungen

 

Behandlungspflege (b-Leistungen)

  • Wundbehandlungen
  • Fäden/Klammern entfernen
  • Vitalmessungen wie Blutdruck und Puls, Gewicht, Sauerstoffsättigung, Temperatur- und Pupillenkontrolle sowie motorische und sensorische Kontrollen
  • Medikamente richten und verabreichen
  • Medikamentenlisten anpassen nach ärztlicher Verordnung
  • Injektionen
  • Blutzuckermessungen
  • Quickmessungen
  • Urintests
  • Stomapflege
  • Cystofix-Pflege
  • Wickeltherapien
  • Verabreichen von Inhalationen

 

Grundpflege (c-Leistungen)

  • Tägliche Körperpflege und duschen
  • An-Auskleiden
  • Kompressionsstrümpfe (ATS) an-ausziehen
  • 3-fach Kompressionsverband
  • Anlegen von Hilfsmittel, wie Gilchrist, Armschlinge, VACOped, Prothesen