Die Geschichte vom Ferien- und Erholungshaus Seematt

Wie alles begann

Seit 1983 bietet die Seematt Eich Ferienaufenthalte und Erholung für Menschen im reifen Alter. 

Die Lage direkt am See zwischen Eich und Sempach ist einmalig. Es war der Wille der Stifterin Clara Danner, dass dieser paradiesische Flecken Erde für ältere Menschen reserviert ist.
Hier sollen sie sich erholen oder einfach ferienhalber die Schönheit des Sempachersees erleben.

Nach dem Erweiterungsbau 2011 wurde die Inbetriebnahme von zwölf neuen Zimmern gefeiert. Die Seematt bietet nun 40 Einzel- und 7 Doppelzimmer an.
Die Seematt beschäftigt insgesamt 60 Mitarbeitende in Voll- und Teilzeit in den Bereichen Administration, Pflege, Hauswirtschaft und Hotellerie.